Modul 1
Verbesserung des rationellen Fahrverhaltens



Der Dieselmotor
Vom Saugmotor bis zum ladeluftgekühlten aufgeladenen Turbomotor, von der Reiheneispritzpumpe bis zur Common – Rail Einspritzanlage.

Motorkenndaten
Die optimale Nutzung des Motors. In welchem Drehzahlbereich arbeitet der Motor am wirtschaftlichsten.

Abgasreinigungsanlagen
Warum und wie arbeiten sie Sicherheitseinrichtungen, man unterscheidet in AKTIVE ( Sollen Unfälle verhindern) und PASSIVE ( Sollen die Folgen eventueller Unfälle vermindern)

Fahrerinformationssysteme
Einführung in die neuesten Entwicklungen wie ACC = Abstandsregeltempomat LGS = Lane Guard – System (Spurassistent)

Druckluftbremsanlage(Fremdkraftbrems-anlage)
Aufbau und Funktionsweise

Hydraulische Bremsanlage
Mit Druckluftbetätigung, Vergleich zu anderen Bremsanlagen,

Dauerbremsanlagen
Unterschied Retarder Intarder, Vorteile und Nachteile
KONTAKT
Raimund Widhalm
Finkengasse 23
4482 Ennsdorf
Tel.: +43 676/842781300
office(at)gwb-widhalm.at »

mehr Infos »